Veranstaltungen

Alle Veranstaltungstermine finden Sie in der eigenen Rubrik (siehe Unterseite in der Navigation)

Aktuelle Wochentermine

Johanneshaus
(Ecke Korntaler-/Knielstraße)

Dienstag,  17. September
08.45 Uhr Seniorentanz
10.00 Uhr Seniorentanz



Weitere Termine

Donnerstag, 12. September

08.15 Uhr ökum. Schülergottesdienst der Wilhelmschule und der Förderschule in St. Maria (Pfarrer Frauer/Irtenkauf)

Freitag, 13. September
Kinder- und Jugendkantorei GioCoro im Gymnasium in der Glemsaue, Raum 150
14.00 Uhr Kindergartenalter
14.45 Uhr Klasse 1-3
15.30 Uhr ab Klasse 4

Samstag, 14. September
19.30 Uhr Vortrag von Nadine Schubert „Leben ohne Plastik“ anlässlich des 30jährigen Jubiläums des Weltladens Ditzingen im Bürgersaal in Ditzingen

Sonntag, 15. September
14.30 Uhr die Apis, Gemeinschaftsstunde bei Frau Mezger, Stettiner Str. 6

Montag,  16. September
08.00 Uhr ökum. Schülergottesdienst des Schulzentrums Glemsaue, Klassen 7-12 in St. Maria (Fischer)
20.00 Uhr „Sound Message“ – Popchor in der Konstanzer Kirche

Dienstag, 17. September

08.00 Uhr ökum. Schülergottesdienst der Konrad-Kocher-Schule, Klassen 1-4 in St. Maria (Pfarrer Frauer/Irtenkauf)
08.45 Uhr Gymnastik für Frauen in St. Maria
19.45 Uhr Hauskreis Familie Bayer, Kontakt: Tel. 330473

Donnerstag, 19. September
19.30 Uhr öffentliche Sitzung des Kirchengemeinderates im Sitzungssaal des Dekanatamtes
20.00 Uhr Allianzgebetsabend bei der Süddeutschen Gemeinschaft, Gartenstraße 20

Freitag, 20. September
Kinder- und Jugendkantorei GioCoro im Gymnasium in der Glemsaue, Raum 150
14.00 Uhr Kindergartenalter
14.45 Uhr Klasse 1-3
15.30 Uhr ab Klasse 4


Allgemeines

Sitzung des Kirchengemeinderates am Donnerstag, 19. September 2019 um 19:30 Uhr
im Sitzungssaal des Dekanats, Mittlere Str. 17.



Andacht

Tagesordnung:

1. Protokoll der KGR-Sitzung vom 16. Juli 2019
2. Gottesdienst- und Opferplanung
3. Finanzierung von musikalischen Projekten
4. Vorbereitung Pachtvertrag mit Café Maute
5. Kooperationsvereinbarung zwischen SV-Verband und der Ev. Kirchengemeinde
6. Rechnungsabschluss 2018
7. Vorbereitung HHPl 2020
8. Segnung gleichgeschlechtlicher Paare
9. Verschiedenes

Eine nichtöffentliche Sitzung schließt an.

 

Evangelische Kirchenwahl 2019
Am 1. Advent, Sonntag 1. Dezember 2019 finden die Wahlen zur Landessynode und zum Kirchengemeinderat statt. Wahlberechtigt sind alle Gemeindeglieder, die am Wahltag das 14. Lebensjahr vollendet haben. Dazu werden Wählerlisten angelegt. Gemeindeglieder mit mehreren Wohnsitzen können wählen, welcher Kirchengemeinde sie angehören wollen. In allen vier Gemeinden werden die Briefwahlunterlagen allen wahlberechtigten Gemeindegliedern ohne Antrag zugestellt.

Aufforderung zur Einreichung von Wahlvorschlägen

Die Gemeindeglieder werden gebeten, Wahlvorschläge einzureichen. Dazu wird Folgendes bekannt gegeben:
Für ein Gelingen der Wahlen sind gute Wahlvorschläge entscheidend. Nur wer aus der Gemeinde jetzt zur Wahl vorgeschlagen wird, kann gewählt werden. Synodale und Kirchengemeinderäte übernehmen eine wichtige Verantwortung in der Gemeinde und in der Landeskirche. Sie müssen bereit sein, das für ihr Amt vorgeschriebene Gelübde abzulegen.

Kirchengemeinderäte legen das folgende Gelübde ab: „Im Aufsehen auf Jesus Christus, den alleinigen Herrn der Kirche, bin ich bereit, mein Amt als Kirchengemeinderat zu führen und dabei mitzuhelfen, dass das Evangelium von Jesus Christus, wie es in der Heiligen Schrift gegeben und in den Bekenntnissen der Reformation bezeugt ist, aller Welt verkündigt wird. Ich will in meinem Teil dafür Sorge tragen, dass die Kirche in Verkündigung, Lehre und Leben auf den Grund des Evangeliums gebaut wird, und will darauf Acht haben, dass falscher Lehre, der Unordnung und dem Ärgernis in der Kirche gewehrt wird. Ich will meinen Dienst im Gehorsam gegen Jesus Christus nach der Ordnung unserer Landeskirche tun.“

Das Gelübde der Synodalen der Landessynode lautet: „Ich gelobe vor Gott, mein Amt als Mitglied der Landessynode im Aufsehen auf Jesus Christus, den alleinigen Herrn der Kirche, zu führen. Ich will in meinem Teil dafür Sorge tragen, dass die Kirche in Verkündigung, Ordnung und Leben auf den Grund des Evangeliums gebaut werde, wie es in der Heiligen Schrift gegeben und in den Bekenntnissen der Reformation bezeugt ist, ich will die Verfassung der Kirche gewissenhaft wahren und darauf Acht haben, dass falscher Lehre, der Unordnung und dem Ärgernis in der Kirche gewehrt werde. So will ich treulich mithelfen, dass die Kirche in allen Stücken wachse an dem, der das Haupt ist, Christus.“

Die vorgeschlagenen Bewerber müssen am Tage der Wahl das 18. Lebensjahr vollendet haben. Sie müssen ihre Zustimmung zur Aufnahme in den betreffenden Wahlvorschlag und ihre Bereitschaft zur Ablegung des Gelübdes erklärt haben. Die Bereitschaft zur Ablegung des Gelübdes ist durch Unterschrift auf dem Wahlvorschlag oder durch eine gesonderte Erklärung abzugeben. Kein Bewerber darf auf mehreren Wahlvorschlägen genannt sein.

Die Wahlvorschläge zum Kirchengemeinderat können bis Freitag, 25. Oktober 2019, bis 18.00 Uhr jeweils beim geschäftsführenden Pfarramt schriftlich eingereicht werden. Ein Vordruck ist beim Pfarramt erhältlich.
In der Kirchengemeinde Ditzingen sind 9 Kirchengemeinderäte zu wählen.
In der Kirchengemeinde Heimerdingen sind 9 Kirchengemeinderäte zu wählen.
In der Kirchengemeinde Hirschlanden sind 9 Kirchengemeinderäte zu wählen.
In der Kirchengemeinde Schöckingen sind 7 Kirchengemeinderäte zu wählen.
Die Wahlvorschläge dürfen nicht mehr als die doppelte Anzahl von Namen enthalten, die jeweils als Kirchengemeinderäte zu wählen sind. Die Bewerber sind unter Angabe von Name, (Haupt-)Beruf oder Dienstbezeichnung in nummerierter Reihenfolge aufzuführen. Wahlvorschläge zum Kirchengemeinderat sind von mindestens zehn, bei Kirchengemeinden unter 1 000 Gemeindegliedern von mindestens fünf zur Wahl berechtigten Gemeindegliedern unter Angabe des Namens und der Anschrift zu unterzeichnen.

Bei der Wahl zur Landessynode gehört unsere Gemeinde zum Wahlkreis 6 Leonberg/Ditzingen. Für diesen Wahlkreis sind die Wahlvorschläge bei der oder dem Vorsitzenden des Vertrauensausschusses für die Wahl, Pfarrer Traugott Plieninger, Geschäftsstelle Synodalwahl – Ev. Kirchenpflege, Eltinger Straße 23, 71229 Leonberg, bis spätestens 4. Oktober 2019 um 24.00 Uhr einzureichen.
In unserem Wahlkreis sind 2 Laien und 1Theologe zu wählen.
Der Wahlvorschlag darf nicht mehr als die dreifache Zahl von Bewerbern enthalten; die Bewerber sind nach Laien und Theologen getrennt in geordneter, nummerierter Reihenfolge aufzuführen. Diese Wahlvorschläge sind von mindestens zwanzig im Wahlkreis wahlberechtigten Kirchengemeindegliedern zu unterzeichnen.

Wir bitten alle Gemeindeglieder die Wahlvorschläge vorzubereiten und einzureichen.

 

Ökumene


Spielen macht Freude!
„Wer spielt, gewinnt“ – das soll unser Motto sein, obwohl manche denken: Spielen ist kindisch. Mit unseren Nachmittagen wollen wir das widerlegen! Miteinander spielen kann eine Bereicherung für jeden sein, bei dem man sich und andere kennen lernt. Wir werden dabei an unsere Kindheit erinnert und erfahren, dass es nicht darauf ankommt, der Schnellste, Klügste und Beste zu sein. Denn jeder kann so mitmachen, wie er nun einmal ist – und am Schluss sind alle die Gewinner.
Nächster Termine am 19. September 2019, um 15.00 Uhr im kath. Gemeindezentrum, 1. Etage. Ich freue mich auf einen interessanten Nachmittag.
Näheres bei Frau Brose, Tel. 34602.

Städtereise Trier
Wir bedauern, dass die für den 3. - 5. Oktober 2019 geplante Reise leider wegen zu geringer Beteiligung abgesagt werden muss.  Eventuell gibt es im Frühjahr 2020 einen neuen Versuch.